GPS Geräte Empfehlung nicht nur für Geocaching

Die besten GPS Geräte für Geocaching

Zunächst die Empfehlung sind vom einem Geocacher. Ich habe in meiner Freizeit schon einige Geräte gekauft, getestet und probiert. Und immer wieder auf Wandertouren mit Kollegen gefachsimpelt. Die meisten Geocacher nutzen ein GPS Gerät der Marke GARMIN, deshalb solltest auch Du zum Marktführer greifen.

Für den Freizeitsport Geocaching ist ein GPS Gerät unermesslich. Nicht nur für Geocacher, auch viele Wanderer und andere Outdoor Sportler nutzen schon lange keine Karten mehr. Die Navigationsgeräte haben viele praktische Funktion, sie können alle Daten aufzeichnen. Zuhause kann man diese Daten am PC oder Laptop auswerten. Die wichtigste Funktion ist allerdings einen Wegpunkt setzen und diesen anzusteuern.

Viele werden nun sagen, das brauche ich nicht. Ich habe ein Smartphone, dafür gibt es eine App. Klar das stimmt und das funktioniert. Allerdings haben GPS Geräte viele Vorteile gegenüber dem Handy.
Das wichtiges ist die Akkulaufzeit, diese übersteigt bei weitem die Laufzeit eines Smartphones. Ersatzbatterien können schnell und einfach ausgetauscht werden.

direkter Vergleich GPSMAP 66s und Garmin Oregon 600

Zweiter wichtiger Aspekt, ist das die Outdoor GPS Geräte auch schon mal einen Sturz einstecken können. Lassen Sie mal ein Smartphone in unwegsamen Gelände fallen. Nach Murphy Laws fällt es sicherlich aufs Glas. Die Vorteile gegenüber dem Handy sind Robustheit, Verarbeitung, Reichweite und Bedienung.

Es gibt viele kostenlose Topo-Karten, die man einfach auf die GPS-Geräte laden kann. Nicht nur für Deutschland, sondern auch fürs Ausland sind die OpenStreetmap OSM Karten erhältlich. TIPP: Einfach ein oder zwei MicroSD 32GB mit dazu bestellen und man ist besten gerüstet für das nächste Geocaching Abenteuer. Die Bezeichnung T hinter der Modellbezeichnung bedeutet dies auf dem Geräte ist zusätzlich zur Basiskarte eine topographische Karte installiert.


GPS Geräte Empfehlungen

Hier eine Übersicht der besten GPS Empfänger kurz Navi fürs Wandern und für Geoocaching. Die Übersicht wird immer wieder aktualisiert und ist auf dem neuesten Stand. [März 2020]

Garmin Oregon 700

Ich selbst habe das Oregon 600, der Nachfolger ist das Garmin Oregon 700. Hier macht man nichts falsch. Empfehlung für Geocacher, die ein High-End-GPS-Gerät suchen. Per WLAN oder Bluetooth hat man Zugriff auf Geocaching Live, also ohne Kabel lassen sich Geocaches auf das GPSGerät laden.

[atkp_product id=’339′ template=’bestseller’][/atkp_product]

Garmin Etrex Touch 25

Allrounder: Der Preisleistung Sieger meiner Meinung nach ist, das Garmin Etrex Touch 25. Es besitzt die vorinstallierte Garmin TopoActive Karte Europa.  Auch 250.000 Geocaches sind bereits auf dem GPS-Gerät installiert.  OK nicht die aktuellsten aber, neue Caches können direkt aufs GPS geladen werden, ohne umständlich manuelle Eingabe der Koordinaten. Dazu kommt die leichte Bedienung durch das Touch Display. Je nach eingesetzten Akkus kann man getrost ein Wanderung mit 8 Std machen. Gute Akkus habe ich Euch hier verlinkt.

[atkp_product id=’341′ template=’wide’][/atkp_product]

Garmin Etrex 22x

Der beliebte eTrex 20 ist von Garmin überarbeitet worden und bietet jetzt noch mehr Features. Das neue eTrex 22x GPS-Handgerät bietet eine höhere Auflösung und einen größeren internen Speicher mit viel Platz für Kartenmaterial. Die vorinstallierte Garmin TopoActive-Karte für Europa unterstützt und optimiert verschiedene Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Geocaching, Radfahren, Bergsteigen und Angeln.

[atkp_product id=’2101′ template=’wide’][/atkp_product]

Garmin Etrex 32x

Geringfügig teurer als das Etrex 22x, allerdings mit 3-Achsen-Kompass und barometrischer Höhenmesser für bessere Genauigkeit. Die Vergleichstabelle findet du wenn auf Amazon * klickst. Empfehlung für Wanderer, ist auch fürs Fahrrad geeignet.

[atkp_product id=’2096′ template=’wide’][/atkp_product]

Garmin Etrex 10

Das Einsteigergerät. Für alle die Geocaching mal ausprobieren wollen. Hat alle notwendigen Anzeigen, wie Entfernung und Richtung zum Ziel. Allerdings nur mit schwarz weißem Display. Mit diesem beliebten GPS Gerät habe ich auch mal angefangen.

[atkp_product id=’144′ template=’wide’][/atkp_product]

Garmin GPSMAP 64s

Auf diese GPS Profi Gerät schwören viele Geocacher. Dank der hochempfindliche Quad-Helix-Antenne ist die Genauigkeit besonders hoch. Hervorzuheben ist zudem auch das brillante Display. Empfehlung für Fernwanderer und alle die kein Touch Display mögen, da es über Tasten bedient wird.

[atkp_product id=’422′ template=’wide’][/atkp_product]

Es gibt nun ein neues GPS Gerät der 64-Reihe, das Garmin GPSMAP 64sx aktuell eins der besten Outdoor Navi Geräte. Es hat gegenüber dem Vorgänger 8GB anstatt 4GB und glänzt mit Kompass und Barometer.

[atkp_product id=’2623′ template=’wide’][/atkp_product]

Das neueste Model der GPSMAP Reihe ist das 66s. Es hat ein größeres Display und liegt gut in der Hand. Einen ausführlichen Test gibt es auf dieser Seite von mir.

[atkp_product id=’2707′ template=’wide’][/atkp_product]

Geocacher Minz packt das GPSMAP 66s aus und erzählt von den ersten Eindrücken.

Outdoor Android Handy

Wer ein wasserdichtes nach IP68, stoßfestes, robustes Outdoor Handy sucht, ist mit dem Blackview BV6000 gut bedient. Das Betriebssystem dieses Mobiltelefons hat bereits Android 9.0.

[atkp_product id=’443′ template=’wide’][/atkp_product]



GPS Geräte Zubehör

Auf jeden Fall braucht man eine Display Schutzfolie, damit ist das Display vor Kratzern geschützt. Ersatz Akkus sollte man immer dabei haben. Mir ist es schon passiert, das ich vergessen haben das GPS-Gerät auszuschalten. Bei der nächsten Geocaching Suche ging das Garmin erst gar nicht, gut das ich die Ersatzakkus dabei hatte.

Display Schutzfolie

Eine Schutzfolie fürs GPS Gerät ist genau so wichtig wie die Schutzfolie fürs Handy.

[atkp_product id=’382′ template=’wide’][/atkp_product]

Batterien

Der große Pluspunkt der GPS Geräte gegenüber dem Handy, ist die längere Akku Laufzeit. Ich empfehle das nachfolgende Produkt. Die Eneloop Akkus werden nicht umsonst in der Geocaching Szene für ihre lange Lebensdauer durch ihr hohe Ladezyklen gelobt. Tipp, wenn ihr Euch welche bestellt, dann immer Box, somit sind die Batterien immer aufgehoben.

[atkp_product id=’383′ template=’wide’][/atkp_product]

Akku Pack

die neunen GPS-Handgeräte von Garmin haben ein duales Batteriesystem. So können sowohl Standard AA Batterien, als auch der GARMIN NiMH Akku-Pack nutzen. Der Akku-Pack lässt sich direkt im Gerät aufladen. Die Batterien müssen nicht mehr entnommen werden.

[atkp_product id=’2813′ template=’wide’][/atkp_product]

Schutzhülle

Ich kenne keinen Geocacher, dem sein GPS Geräte noch niemals heruntergefallen ist.

[atkp_product id=’384′ template=’wide’][/atkp_product]

SD-Karte

sehr wichtig ist auch eine schnelle und ausreichende Speicherkarte, damit die Karte schnell geladen wird.

[atkp_product id=’423′ template=’wide’][/atkp_product]


5 Gründe warum ein GPS Gerät besser ist als ein Smartphone

Batterien halten länger als der Akku vom Handy und es sind schnell Ersatzbatterien eingelegt.

Etwas bessere Genauigkeit.

Robuster, überlebt auch ein Sturz im Gelände. Macken und Kratzer sind nicht so schlimm. Beruhigt kann man das GPS Gerät einem Kind in die Hand geben.

Unabhängig von der Netzabdeckung. Man wird nicht durch Whatsapp und Co. gestört.

Der Track wird mitgezeichnet und man findet den Ausgangspunkt wieder.

Videos beliebter GPS Geräte

Bilder sagen mehr als Worte, in diesen kurzen Videos wird werden die zwei meist verkauften GPS Geräte für Geocaching vorgestellt.

eTrex® Touch 25

Garmin Oregon® 700

kostenloses Kartenmaterial für das Oregon

In diesem Video wird erklärt wie man kostenlos zusätzliche Karten auf das Garmin bekommt. Der Beitrag ist für 700er zugeschnitten, passt aber auch für alle anderen Garmin Geräte. Hier findet ihr weltweite kostenlose Karten für das Garmin GPS http://garmin.opentopomap.org/

Reicht eine Basiskarte aus zum Geocachen, oder brauche ich eine weitere Karte? Welche zusätzliche Karte soll ich installieren? Eine kostenlose OSM Karte oder eine kostenpflichtige Garminkarte.

Topo Karte für Deutschland, Österreich und Schweiz

Wer sich die Installation einer OSM Karte nicht zutraut, findet hier eine gute Alternative.
[atkp_product id=’696′ template=’wide’][/atkp_product]

Worauf sollte man beim Kauf eines GPS Gerätes Wert legen

Bei Outdooraktivitäten, sei es Mountainbiken, Wandern oder Geocaching, empfiehlt sich die einwandfreie Orientierung mit Hilfe eines GPS-Gerätes. Doch so vielseitig die Möglichkeiten der Nutzung sind, so umfangreich ist auch das Angebot an GPS-Geräten auf dem Markt.
Die Funktionalität und Angepasstheit der GPS-Geräte an das jeweilige Vorhaben sind extrem wichtig. Zu dieser Tatsache äußert sich sogar ein deutscher Kalenderspruch wie folgt: “Geht die Sonne auf im Westen, solltest du deinen Kompass testen!” Glücklicherweise befinden sich die GPS-Geräte im permanenten Test, so dass uns ein Sonnenaufgang im Westen in jeden Fall erspart bleibt. Dem Verbraucher erleichtern Vergleiche, die Auswahl seines potentiellen Geräts. Doch worauf gilt es konkret beim Kauf des GPS-Gerätes zu achten?

Auf folgende Punkte sollten sie bei dem breit gefächerten Angebot der GPS Geräte 2020 achten:

– Der Empfang.

Hierbei sollte darauf geachtet werden, wie schnell ihre Position durch das Gerät bestimmt wird, wie genau sie ist und ob eine exakte Positionsbestimmung auch in schwierigeren, unerschlossenen Gebieten wie zum Beispiel tiefen Tälern oder dichten Wäldern möglich ist.

– Die Navigation.

Unter diesem Punkt werden unter anderem vorinstallierte Karten des GPS-Gerätes berücksichtigt. Weiterhin sollte die Option erfragt werden, der Installation weiterer Karten. Dies wäre von Vorteil.

– Der Strom.

Der Akku sollte selbstverständlich eine möglichst lange Laufzeit haben. Empfohlen wird dabei Geräte mit AA-Akkus zu verwenden, da diese eine geringe Selbstentladung aufweisen.

– Das Handling.

Wie bedienerfreundlich ein GPS-Gerät ist, spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Schließlich hat man bei seiner Outdooraktivität zumeist keine Ambition, ewig lange auf seinem Gerät herumzutippen, bis es die gesuchte Funktion abspielt. Ein Touchscreen bietet dabei den besten komfort.

– Das Gewicht.

Wie bei jeder Ausrüstung, die du zum Wandern verwendest, ist das Gewicht von größter Bedeutung. Da aber Geocaching dein Focus ist, solltest du lieber an andere Stelle Gewicht sparten und nicht beim GPS Gerät.

– Extras.

Wie robust ist das Gerät? Ist es wasserdicht ? Wie ist das Display gestaltet? Gibt es Barometer, Höhenmesser oder ähnliches ? GPS-Geräte haben aktuell schon mehr Funktionen inne, als nur die reine Navigation. Eine spezifische Abstimmung des Geräts auf die individuellen Wünsche ist oftmals möglich.

Hinsichtlich der Auswahl an GPS Geräten 2020 gibt es viele interessante Hersteller, wie zum Beispiel:

Von Garmin gibt es aktuell das GPS Outdoor Navigationssystem Oregon 700, welches neben sehr gutem Empfang, kontrastreichem, hellem Display, scharfer Kartenwiedergabe und mit diversen Extras glänzt. Unsere erste Wahl für Geocaching.

[atkp_product id=’339′ template=’bestseller’][/atkp_product]

FAQs – Häufig gestellte Fragen über GPS Geräte

Was ist überhaupt Geocaching?

Geocaching ist ein Outdoor Schatzsuche mit GPS-Geräten. Die Teilnehmer navigieren mittels der GPS Geräte zu einer bestimmten GPS-Koordinate mit Hilfe des sogenannten „Global Positioning System“ und versuchen dann den an diesem Ort versteckten Geocache (Schatz) zu finden. Der Umgang mit den Navigationsgeräten ist einfach, schnell hat man die 15-stellige Koordinate eingetippt und kann mit dem Cachen loslegen.

Was kostet Geocaching

Nichts. Kostenloses Geocaching-Konto erstellen: https://www.geocaching.com/play

Tasten oder Touchscreen

Touchscreens arbeiten in der Regel schneller, da man nicht durch die Optionen blättern müssen. Der Nachteil allerdings ist, dass sie deshalb geringfügig mehr Batterie als die Tasten Modelle verbrauchen. Im Winter bei Kälte mit dicken Handschuhen lässt sich das Touchdisplay nicht bedienen.

Die Tastenmodelle können allen Temperaturen auch mit dicken Handschuhen zuverlässig benutzt werden. Der Nachteil ist das man mitunter länger braucht um Wegpunkte einzugeben.


3 thoughts on “GPS Geräte Empfehlung nicht nur für Geocaching”

  1. zur Info waren zu dritt mit dem Mountenbike im Wald unterwegs. Einer von uns hat mit dem Handy geführt, dumm nur das in diesem gebirgigen Gelände sehr offt das Handy einfach keinen Empfang hatte. Zum Glück hatten wir noch Karte und Kompass dabei. Will damit sagen, da liegt meiner Meinung nach, einer der Hauptvorteile der GPS-Geräte die zuverlässigkeit und Empfang.
    Mfg Udo

  2. Hallo,

    ich bin noch recht frisch beim Cachen.
    Bislang mit Handy und Google Maps.

    In der Nähe meiner Heimatstadt gibt es eine Cache-Serie, in der Aufgaben folgenden Typs vorkommen.
    “Wenn Du an Punkt X angekommen bist, peile Y Grad, gehe Z Meter”

    Google Maps kann das nicht.
    Kompass und Maßband wären zusätzlich zum Handy zu bedienen und das klappt höchstens auf wenige Meter.

    Gibt es eine entsprechende Funktion bei den GPS Geräten?
    Wie heißt sie?
    Bei welchen Geräten geht das?

Ihr Kommentar fehlt hier

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn im Kommentar ein Link vorhanden ist, muss der Kommentar von mir freigeschaltet werden. Dies kann manchmal etwas dauern. Sie erhalten eine E-Mail wenn der Kommentar freigeschaltet wurde.

Ihre E-Mailadresse wird wegen der Avatar-Integration mit gravatar.com abgeglichen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte meiner Datenschutzerklärung.